Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router - sogar 100-200 Euro

Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router?
Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router?

Was ist das Tutorial zu Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router?

In diesem Video-Tutorial (Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router) sehen wir, wie viel er im WLAN-Router verbraucht und mit welchen Kosten zu rechnen ist, zumal der Router pausenlos an der Steckdose hängt.

Nicht alle Router sind gleich – einige verbrauchen viel, andere weniger

Low-Power-Router:

Dies sind einfache Router und im Allgemeinen recht einfach.

Sie haben nur 2.4 GHz WLAN-Bandbreite, 100 Mbit/s Kabelverbindungen (Lan und Wan), weniger Abdeckung. Diese Router eignen sich nicht gut für überfüllte Orte mit vielen Verbindungen.

Hochverbrauchende Router:

Diese Router haben viele Funktionen, 2.4- und 5-GHz-Bänder, unterstützen mehrere Verbindungen, 1-Gbit/s- oder sogar 10-Gbit/s-Kabelverbindungen.

Darüber hinaus finden wir auf Routern, die viel verbrauchen, VPN-Server, FTP, USB-Ports, wir finden auch Antivirus, Netzwerk-Streaming-Media-Funktionen, komplexe Kindersicherung usw.

Neben einem einfachen Router haben einige Benutzer andere Geräte mit dem Netzwerk verbunden

Meine Konfiguration zum Beispiel:

Huawei ONT Router (von Digi)

Asus AC56U-Router

Router Mikrotik HAP ac

Zixel POE wechseln

Hikvision-Überwachungskamera

Der Verbrauch der obigen Konfiguration liegt bei etwa 50 Wh

Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router 1?

Wie viel kostet uns ein Nonstop-Plug-in-Router?

In dem Tutorial, das ich gemacht habe das optimistischste Szenario, mit einem Router, der nicht zu viel verbraucht, aber nicht zu leistungsfähig ist.

Das verbraucht etwa 3 Wh, was 3 Wh x 24 Stunden x 365 Tage = 26 KWh pro Jahr bedeutet, und das in Lei 52 lei zum heutigen Enel-Preis

In im Fall meiner obigen komplexen Konfiguration, mit viel angeschlossenem Netzwerkmaterial erreicht der Verbrauch 50 Wh, dh 50 Wh x 24 Stunden x 365 Tage = 438 Kwh pro Jahr, und das heißt in Lei 876 Lei pro Jahr

Wie wählen wir den Router aus, um weniger zu verbrauchen?

Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router 2?
Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router 3?
Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router 4?

Auf jedem Router-Netzteil können Sie den maximalen Strom und die maximale Spannung des Netzteils sehen, wo "Ausgang" steht.

Dort sehen wir die Spannung und den Strom, ausgedrückt in Volt und Ampere.

Zum Beispiel haben wir im ersten Bild am Ausgang 12.0 V und 2.0 A. Multiplizieren Sie 12 V mit 2 A und wir haben 24 W maximal möglichen Verbrauch.

Das bedeutet nicht, dass der Router so viel verbraucht, aber theoretisch könnte er maximal 24 W aus dem Netzteil ziehen.

Auch wenn der von uns oben berechnete Wert keinen Verbrauch anzeigt, hilft er Ihnen zumindest dabei, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Sie verbrauchen können.

Aus Erfahrung (empirische Beobachtungen) habe ich jedoch festgestellt, dass der Router in der Regel etwa die Hälfte der maximalen Leistung verbraucht, die das Netzteil abgeben kann.

Huawei von Digi verbraucht etwa 12 W bei eingeschaltetem Wi-Fi und weniger als 10 W bei ausgeschaltetem Wi-Fi.

Ausgewogene Router-Empfehlung - verbraucht wenig und hat genug Features

Bogenschütze C6U

Wenn Sie Fragen haben, kann ich sie im Kommentarbereich beantworten!

Tutorials mag:

Wie viel Energie wie Elektronik und das kostete uns
Stromkabel Netz mit PoE oder Power Over Ethernet
Stromkabel Netz mit PoE oder Power Over Ethernet

Video-Tutorial – Wie viel Strom verbraucht der WLAN-Router?





Verwandte Tutorials


Über Cristian Cismaru

Ich mag alles, was mit IT & C zu tun hat. Ich teile gerne die Erfahrungen und Informationen, die ich jeden Tag sammle.
Erfahren Sie, wie Sie lernen!

Kommentare

  1. Gelulache sagte er

    Um den Verbrauch zu reduzieren, bin ich auf programmierbare und neuerdings auf smarte Steckdosen umgestiegen. Nachts werden verschiedene Verbraucher automatisch abgeschaltet, ebenso wenn niemand zu Hause ist.

  2. Sehr gute Idee. Sogar besser, als nachts das Wi-Fi-Signal zu verwenden.

  3. Gulden sagte er

    Ich sitze da und frage mich: Muss Cristian außer den Geräten, die er zum Beispiel vorstellt, noch andere Geräte kaufen, um alle Fragen beantworten zu können? Es wäre nicht einfacher für einen Interessenten, ein Wattmeter zu kaufen, zumindest habe ich das getan.

  4. Dox sagte er

    Goldene Regel Nr. 1:
    Um wirklich Strom zu sparen, stecken Sie alle Glühbirnen und Geräte aus.
    Goldene Regel Nr. 2:
    Sie kaufen eine Anlage mit Photovoltaik-Panel, wenn schon nicht zum Betrieb von Großgeräten, dann zumindest zum Laden von Kleingeräten (Telefon, Tablet, Laptop, USB-Power-Akku mit USB-Ladegerät, USB-Rasierer, Taschenlampe, USB-Akkus etc.) . Mit dem Photovoltaikmodul sparen Sie 30 % des monatlichen Stroms des Hauses, indem Sie diese kleinen Geräte aufladen (zwischen März und November und die maximale Sonnenenergie vom 15. Juli bis 15. August).
    Goldene Regel Nr. 3:
    Schließen Sie ein oder zwei Geräte an, solange Sie sie verwenden, und trennen Sie sie dann. Die Ausnahme ist der Kühlschrank, der rund um die Uhr am Strom sein muss.
    Goldene Regel Nr. 4:
    Kaufen Sie nur brauchbare batteriebetriebene Elektrogeräte. Diese USB-Ladegeräte stellen die Zukunft dar, da sie über Photovoltaikmodule aufgeladen werden, also kein Verbrauch.
    Der Rest sind Geschichten!
    Die programmierbare Steckdose ist ein Gerät, das ebenfalls Energie verbraucht.

  5. Bobs sagte er

    Cristi, wenn du ein Tutorial zum Einrichten der automatischen Wi-Fi-Abschaltung auf deinem DIGI-Router machen möchtest. Ich stelle die Stopp- und Startzeit ein und nichts passiert. Das heißt, das drahtlose Signal stoppt nicht. Es wäre ein Problem, wenn Sie zu einer bestimmten Zeit fernsehen, wenn das WLAN-Signal unterbrochen wird, bedeutet dies, dass der Fernseher nicht mehr funktioniert, weil er kein Signal hat.

Speak Your Mind

*